21-jähriger Pkw-Fahrer wollte sich einer Kontrolle entziehen

  21-jähriger Pkw-Fahrer wollte sich einer Kontrolle entziehen

(ot) Am gestrigen Montag gegen 23.45 Uhr sollte,  in Neuburg in der Ostendstraße, ein Pkw durch die Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Wie ein Polizeisprecher mitteilt, wollte sich der Pkw-Fahrer der Kontrolle entziehen. Dieser flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Im Rahmen der Verfolgung durch die Polizei missachtete der Fahrzeugführer ein Stopp-Schild. Ferner wurde durch den Fahrzeugführer verkehrswidrig im Überholverbot überholt.

Die Verfolgung wurde zunächst abgebrochen, so die Polizei, da teils erhebliche Geschwindigkeiten gefahren wurden. Gegen 00.35 Uhr konnte das Fahrzeug durch die Polizei festgestellt werden, wie es an die Halteranschrift zurückkehrte. Erneut entzog sich der Pkw-Führer einer Kontrolle und fuhr durch Oberhausen, ehe er schlussendlich  angehalten werden konnte. Den Pkw-Führer, einen 21-jährigen Mann, erwarten nun diverse Anzeigen. Alkoholisierung konnte nicht festgestellt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuburg.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz