Anzeige

65-jähriger Kletterer im Wald abgestürzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

65-jähriger Kletterer im Wald abgestürzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

(fot) Am gestrigen Dienstag erlitt ein 65-Jähriger bei einem Kletterunfall schwere Verletzungen. Der Ingolstädter absolvierte vor kurzer Zeit einen Kletterkurs und wollte nun in einem Waldstück nördlich von Schrobenhausen Kletterübungen absolvieren, welche dazu nach bisherigen Erkenntnissen dazu dienten „Geocaching“ zu betreiben. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er trotz Sicherung mit Seilen plötzlich in einer Höhe von etwa  5 bis 10 Metern den Halt und fiel vom Baum. Der Ingolstädter, welcher alleine unterwegs war, konnte noch einen Notruf absetzen, zog sich jedoch bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste mittels Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Ein getragener Helm verhinderte schlimmere Kopfverletzungen.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter Verwendung einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Schrobenhausen.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz