Ab Sonntag: Ingolstädter Krippenweg

Ab Sonntag: Ingolstädter Krippenweg

Ab dem ersten Advent, dem kommenden Sonntag, bietet der Ingolstädter Krippenweg an 31 Stationen im Stadtgebiet in vielen Kirchen und anderen Örtlichkeiten vielfältige Weihnachtskrippen.

Auch die Krippenausstellung in der Spitalkirche ist am Sonntag erstmals von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Hierfür haben Leihgeber aus Ingolstadt und der Region ihre Krippen zur Verfügung gestellt. Beschrieben sind alle Stationen in einer Broschüre, die in der Tourist Information am Rathausplatz sowie an den Stationen des Krippenwegs aufliegt. Die Broschüre steht
außerdem unter www.ingolstadt.de/krippenweg zum Herunterladen zur Verfügung.

Eröffnet wird der Krippenweg bereits am Samstag, 30. November, um 16 Uhr in der Matthäuskirche in der Schrannenstraße. Gestaltet wird die Eröffnungsveranstaltung vom evangelischen Stadtdekanat.

Die Tourist Information bietet an drei Adventssonntagen (8. / 15. und 22. Dezember) jeweils um 14 Uhr unter dem Motto „Kumm, geh’ ma Kripperl schaugn...“ geführte Rundgänge zu den Krippen in der Altstadt an. Der Eintritt ist frei.

(Quelle: Stadt Ingolstadt)

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz