Anzeige

Aggressivität führt zur Ingewahrsamnahme

Aggressivität führt zur Ingewahrsamnahme

(ot) Eine Polizeistreife wurde gestern Abend zum Zentralen Omnibusbahnhof in Ingolstadt gerufen, da sich dort ein stark alkoholisierter 22-jähriger Manchinger mit einem Kind aufgehalten hat. Während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei wurde der Mann zunehmend aggressiver, verstieß gegen die Maskenpflicht und beleidigte infolgedessen die Beamten mehrfach verbal. Da sich die Person nicht beruhigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Das 11-jährige Kind wurde seinem Vater übergeben.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz