Auszeichnung für ehemaligen Stadtdirektor Hans Meier

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung die Verleihung der Hans-Peringer-Medaille an den ehemaligen Stadtdirektor Hans Meier beschlossen. Mit dieser Auszeichnung sollen seine nachhaltigen Verdienste für Stadt und Bürgerschaft geehrt werden.

In der Begründung heißt es: „Hans Meier ist ein Verwaltungsprofi wie aus dem Bilderbuch – pflichtbewusst, loyal, fachlich versiert und mit einer enormen und langjährigen Erfahrung. Er hat der Stadt Ingolstadt unter vier Oberbürgermeistern gedient, war immer an der Sache orientiert und hat zum Wohl der Stadt agiert“. 1991 hat er in einer schwierigen Phase die Geschäftsführung der Landesgartenschau übernommen und diese 1992 zu einem großen Erfolg geführt. Er war 25 Jahre Leiter des städtischen Hauptamtes und wurde 2017 zum Stadtdirektor bestellt. In dieser Zeit hat er mit Fachwissen und großem Einsatz viele schwierige Aufgaben gelöst und neue Projekte erfolgreich auf die Spur gesetzt.

Seit seinem Ruhestand 2022 ist er weiterhin als geschäftsführender Stiftungsvorstand der Heilig-Geist-Spitalstiftung tätig und hat hier mit seiner Erfahrung und effizienten Arbeitsweise zur Lösung der Schwierigkeiten der Stiftung beigetragen und damit eine Sicherung ihrer Zukunft ermöglicht.

Quelle: Stadt Ingolstadt

Diesen Beitrag teilen
Anzeige