Beruflicher Wiedereinstieg für Frauen

Beruflicher Wiedereinstieg für Frauen

(ot) Wer den beruflichen Wiedereinstieg plant, vor dem türmen sich eine Menge Fragen auf: Welches ist das passende Arbeitszeitmodell? Wie sind Familie und Beruf zu vereinbaren? Welche Möglichkeiten der Kinderbetreuung gibt es? Welche Qualifizierungen werden benötigt?

Nadine Seipelt, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, gibt in einer Informationsveranstaltung am Freitag, 15. November, von 9:00 bis 11:30 Uhr im Raum A29 der Agentur für Arbeit Ingolstadt Antworten auf diese Fragen.

Dabei werden auch die Vorteile einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung aufgezeigt. „Eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist für Frauen sehr wichtig, vor allem im Hinblick auf ihre Eigenständigkeit und die soziale Absicherung sowie die finanzielle Alterssicherung“, erklärt Nadine Seipelt.

Bewerbungen und Vorstellungsgespräche stehen am Freitag, 22. November, von 9:00 bis 12:00 Uhr (Raum A29) im Fokus von Nadine Seipelt. Neben Bewerbungsgrundlagen werden auch Themen wie die grundsätzliche Vorbereitung auf ein Bewerbungsverfahren, Eigenreflexion, Werbung in eigener Sache und die Frage: „Was erwartet mich im Vorstellungsgespräch?“, beleuchtet.

Auch die Nutzung von Social Media Plattformen verändern die Rekrutierungsstrategien. Personalverantwortliche nutzen Karrierenetzwerke wie XING, um aktiv nach neuem Potential Ausschau zu halten. Was ist XING und wie funktioniert es? Welche Chancen, Risiken und Herausforderungen verbergen sich hinter XING?

Quelle: Agentur für Arbeit Ingolstadt

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz