Anzeige

Bürgerfest: Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein Besucher des Ingolstädter Bürgerfestes gestern kurz vor Mitternacht wurde durch eine Polizeistreife ertappt, als er seine Notdurft am Münster verrichtete. Der Aufforderung, das zu unterlassen, kam der 22-Jährige nicht nach. Als daraufhin seine Personalien festgestellt werden sollten, weigerte er sich zunächst und leistete bei der Durchsuchung nach einem Ausweis Widerstand.  Wie sich bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme auf der Dienststelle herausstellte, war der Ingolstädter erheblich angetrunken. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Den jungen Mann erwarten neben den beiden Ordnungswidrigkeiten auch eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.  

Quelle: Polizeiinspektion Ingolstadt.

Sie möchte zu dieser Veröffentlichung mit dem Nachrichtenportal O-T(h)öne in Kontakt treten?

Wir freuen uns über Ihre Email.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige