Anzeige

Covid-19: 110 Neuinfektionen und 67 Betroffene im Klinikum Ingolstadt stationär

Covid-19: 110 Neuinfektionen und 67 Betroffene im Klinikum Ingolstadt stationär

(ot) Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts folgende Fallzahlen:
 
Aktuell Infizierte: 237 Personen
Genesene: 50.318 Personen
Gestorbene: 244    Personen
Fälle insgesamt: 50.799 Personen
Entwicklung: 110 neue Fälle seit der letzten Meldung.
Anmerkung: Aufgrund von Zuständigkeitsänderungen wurde gemeldete Infektionen gelöscht.

Die 7-Tages-Inzidenz für Ingolstadt beträgt lt. RKI 149, mit Stand heute  0 Uhr.

Im Klinikum Ingolstadt werden 67 Patienten behandelt, die COVID-19 positiv sind. Vier Patienten liegen auf der Intensivstation, keiner wird beatmet, mit Stand heute um 7:30 Uhr. Hinweis: Im Klinikum Ingolstadt werden nicht nur Ingolstädter, sondern auch Patienten von außerhalb behandelt.

Im Leitstellenbereich Ingolstadt sind von 120 verfügbaren Intensivbetten 101 belegt, die Auslastung beträgt somit 84,2 Prozent, mit Stand heute um 13 Uhr.

Quelle: Übernahme einer Pressemitteilung der Stadt Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz