Covid-19 im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Wieder Neuinfektionen

Covid-19 im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Wieder Neuinfektionen

(ot) Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen meldet am heutigen Mittwoch um 13.30 Uhr zwei Neuinfektionen seit der letzten Meldung. Eine Person ist wieder genesen. Aktuell sind 36 Landkreisbürgerinnen und -bürger mit SARS-CoV-2 infiziert.

In den Impfzentren des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen haben sich 48.381 Impfwillige (49,5 % der Landkreis-Bevölkerung) registriert und sind bereits geimpft bzw. haben alle bereits ein Impfangebot erhalten. Darüber hinaus nehmen Betriebsärzte und Arztpraxen Corona-Schutzimpfungen vor. Bislang wurden im Landkreis insgesamt 48.073 Personen (49,19 %) erstgeimpft. 39.339 Personen (40,25 %) haben ihre Zweitimpfung erhalten.

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen wird derzeit kein Coronaviruspatient behandelt.

In der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg wird derzeit ein Coronaviruspatient behandelt. Bei fünf Patienten besteht der Verdacht einer Infektion.

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis NeuburgSchrobenhausen insgesamt 4210 Personen mit SARS-Cov-2 infiziert, davon gelten 4095 als bereits genesen. 80 Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, sind verstorben.

Quelle: Übernahme einer Pressemitteilung des Landratsamts Neuburg-Schrobenhausen.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz