Covid-19 in Ingolstadt: Kommunales Schnelltestangebot wird reduziert

 Covid-19 in Ingolstadt: Kommunales Schnelltestangebot wird reduziert

(ot) Das kommunale Schnelltestangebot wird reduziert.  Die Teststation Mitte (Auf der Schanz, neben dem alten Landratsamt) wird fortgeführt, die zwei weiteren Stationen (Theater, Süd) werden zum 1. Juli geschlossen. Die Teststation Mitte hat Montag bis Sonntag täglich für vier Stunden geöffnet. Die Anmeldung kann wie bisher unter  www.ingolstadt.de/corona erfolgen.

Das Testzentrum am Audi Sportpark bleibt für PCR-Tests weiterhin geöffnet, reduziert aber aufgrund der aktuellen Fallzahlen ab 1. Juli die Öffnungszeiten. Diese sind: Montag bis Donnerstag, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17.30 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr.
 
Je nach weiterer Entwicklung der Infektionslage, insbesondere vor dem Hintergrund der bevorstehenden Urlaubs- und Reisemonate, wird entschieden, ob zu einem späteren Zeitpunkt wieder weitere kommunale Schnellteststationen geöffnet werden.
 
In den drei kommunalen Schnelltestzentren und mit mobilen Teams wurden seit Ende Februar bis Ende Juni 2021 rund 75.000 Schnelltests durchgeführt. Bei rund 350 positiven Schnelltests wurden vor Ort PCR-Tests durchgeführt. Geöffnet waren die Stationen Mitte seit Ende Februar, Süd seit Anfang März und Theater seit Mitte April.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der Stadt Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz