Anzeige

Deutlicher Widerspruch zum Ausbau der Staatsstraße 2214 bei Dünzlau

Deutlicher Widerspruch zum Ausbau der Staatsstraße 2214 bei Dünzlau

(ot) Das Staatliche Bauamt Ingolstadt plant den Ausbau Staatsstraße 2214. Zu den vorgestellten Plänen gibt es Widerspruch aus der Bürgerschaft in Dünzlau. Deshalb hat sich eine Interessengemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern gebildet, die sich massiv gegen den bekannt gewordenen Planungsstand wendet.

O-T(h)öne sprach mit Richard Kerschenlohr und Peter Rottmann über die Forderungen und Vorstellungen der Interessengemeinschaft. Das Audiointerview finden Sie am Ende der Seite.

Die Planungen des Staatlichen Bauamtes Ingolstadt finden Sie hier:

https://www.stbain.bayern.de/mam/strassenbau/projekte/B12S.ALSB2001.00/vortrag_dreistreifiger_ausbau_st-2214.pdf

Den Forderungskatalog der Dünzlauer Interessengemeinschaft finden Sie hier: https://ringg.dracoon.team/#/public/shares-downloads/2kRMqJ6nJrdThsNQD8vLyS6Mx05LJ327

Hier geht es zum Audiointerview:

                       (Listen in Browser - Im Browser)

Thomas Thöne · Deutlicher Widerspruch zum Ausbau der Staatsstraße 2214 bei Dünzlau

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz