Anzeige

Ehrenamtliche Motorradfahrer sind als "First Responder" im Raum Ingolstadt/Eichstätt unterwegs.

Ehrenamtliche Motorradfahrer sind als "First Responder" im Raum Ingolstadt/Eichstätt unterwegs.

(ot)  Für ihre Kradstaffel suchen die Einsatzdienste Ingolstadt-Eichstätt des Malteser Hilfsdiensts Verstärkung. In dieser Staffel sind Ehrenamtliche mit dem Motorrad in und um Ingolstadt sowie im gesamten Landkreis Eichstätt unterwegs. Ihre Fahrten melden sie der Leitstelle und können - im Anforderungsfall oder auf eigene Initiative - als „First Responder“, also als ausgebildete Ersthelfer, mit Sofortmaßnahmen die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken. Die Mitglieder der Kradstaffel sind aber auch als „fahrende Notrufsäulen“ unterwegs, sichern Pannen- oder Unfallfahrzeuge ab und betreuen Verkehrsteilnehmer im Stau. Zudem können sie als Motorradsanitäter bei Großveranstaltungen das sanitätsdienstliche Angebot der Malteser ergänzen. Die speziell ausgestatteten Motorräder werden von den Maltesern gestellt. Wer Interesse hat, die Kradstaffel zu verstärken, kann sich beim Leiter der Malteser-Einsatzdienste Ingolstadt-Eichstätt, Stefan Neumair, melden: unter Telefon (0171) 525 3458 oder per E-Mail (stefan.neumair@malteser.org).

Quelle: Malteser Hilfsdienstes im Bistum Eichstätt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz