Anzeige

Einsatz für die Bergwacht Dollnstein - Kletterunfall am Dohlenfelsen

Einsatz für die Bergwacht Dollnstein - Kletterunfall am Dohlenfelsen

(ot) Am frühen Samstagnachmittag ereignete sich, nach Angaben der Polizeiinspektion Eichstätt, ein Kletterunfall am Dohlenfelsen bei Konstein, im Naturpark Altmühltal. Gegen 14 Uhr kletterte ein 18-jähriger Felsen. Als ihm eine schwierige Passage der Kletterrute Probleme bereitete, stürzte der junge Mann etwa 3 Meter nach unten in eine ordnungsgemäße Absturzsicherung, die durch seinen 17-jährigen Freund gewährleistet wurde. Hierbei blieb er unverletzt und versuchte sich anschließend erneut an derselben Kletterpassage, so ein Polizeisprecher. Doch auch beim zweiten Versuch kam es zum Absturz und der 18-Jährige fiel in die Sicherung. Der junge Kletterer prallte während des Sturzes mit seinem Knie gegen den Felsen und verletze sich leicht. Dadurch war es ihm nicht möglich selbstständig abzusteigen. Die Bergwacht Dollnstein befreite den Verletzten aus seiner Situation und brachte ihn wieder auf sicheren Boden. Der 18-Jährige wurde noch vor Ort durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Eichstätt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz