Anzeige

Einsatz für die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Ingolstadt

Einsatz für die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Ingolstadt

(ot) Auf einer Baustelle im Ingolstädter Ortsteil Hundszell war heute gegen 8.40 Uhr die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Ingolstadt im Einsatz, nachdem ein Arbeiter schwer gestürzt war. Vor Ort hatten der Rettungsdienst und die Notärztin die medizinische Versorgung des verletzten Arbeiters bereits übernommen. Allerdings konnte der Patient in der Baustelle nicht schonend zum Rettungswagen getragen werden, sodass der Einsatz der Höhenrettungsgruppe notwendig war. Der Patient wurde in Abstimmung mit dem Rettungsdienst schonend in die Trage umgelagert und am Haken des vor Ort befindlichen Baukrans eingehängt, sodass er in ständiger Begleitung eines Höhenretters mit dem Baukran aus ungefähr 3 Metern Tiefe aus der Baugrube gehoben werden konnte. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr die Freiwilligen Feuerwehren aus Hundszell und Haunwöhr.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der Berufsfeuerwehr Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz