Anzeige

FDP fordert „Brunnquellstrasse“

FDP fordert „Brunnquellstrasse“

FDP-Stadtrat Karl Ettinger kündigt in einer Pressemitteilung einen Stadtratsantrag an. Mit diesem möchte er erreichen, dass in Ingolstadt eine Straße den Namen „Brunnquellstrasse“ erhält, zu Ehren der Unternehmerin Traudl Brunnquell. In der Pressemitteilung heißt es: "Ohne jeden Zweifel war Traudl Brunnquell eine herausragende Ingolstädter Designerin, Unternehmerin und Persönlichkeit. „Sie war eine der wenigen Frauen, die sich im Produktdesign behaupten konnten.“, ist dem Ausstellungskatalog zu der ihr gewidmeten Ausstellung im Museum für Konkrete Kunst zu entnehmen. „Sie war eine kreative, selbstbewusste und für ihre Zeit unkonventionelle Persönlichkeit, die einerseits Designgeschichte geschrieben und andererseits das gesellschaftliche Leben in Ingolstadt über Jahrzehnte geprägt“, beschreiben Veronika und Fritz Peters Traudl Brunnquell in ihren Grußworten zur Ausstellungseröffnung".

Quelle: Pressemitteilung der FDP Ingolstadt vom 13.1.2020

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz