Anzeige

GRÜNE-Stadtratsfraktion nimmt Stellung zur Kritik von CSU, FW, FDP und JU

GRÜNE-Stadtratsfraktion nimmt Stellung zur Kritik von CSU, FW, FDP und JU

(ot) Zur Presseerklärung der Fraktionen CSU, FW und der Ausschussgemeinschaft JU/FDP erreichte die Redaktion nachfolgende Pressemitteilung der Stadtratsfraktion der GRÜNEN:

Zur Pressemitteilung von CSU/FW/FDP und JU betreffend den Konsolidierungsrat am 19.05. erklären die beiden Fraktionsvorsitzenden der Stadtratsfraktion der Grünen folgendes: „Mit Irritation“, erklärt Co-Fraktionsvorsitzende Barbara Leininger, „nehmen wir die gemeinsam Pressemitteilung von CSU/FW/FDP und JU zur Kenntnis. Der gemeinsame Termin am vergangenen Mittwoch diente zunächst ausschließlich der Information und gemeinsamen Diskussion der Vorschläge aus der Verwaltung und Mitarbeiterschaft der Stadt Ingolstadt. Festlegungen fanden überhaupt noch nicht statt, vielmehr müssen nun Details und Zahlen weiter erarbeitet werden. Und uns „Taschenspielertricks“ zu unterstellen, uns die politische Seriosität abzusprechen, ist unkollegial und nahezu beleidigend.“

„Selbstverständlich wird auch die Ausgabenseite“, ergänzt Co-Fraktionsvorsitzender Christian Höbusch, „in den kommenden Terminen intensiv beleuchtet und für Stadtratsbeschlüsse vorbereitet werden. Die ersten vorgestellten Ideen, da waren sich alle Parteien und Gruppierungen am Mittwoch noch einig, sollen mit konkreten Werten hinterlegt werden. Daneben sind alle Stadträte jetzt aufgefordert, konstruktiv und kreativ zur Gesamtanstrengung der Haushaltskonsolidierung beizutragen. Wir Grüne werden diesem Auftrag für unsere Bürgerinnen und Bürger nachkommen und zukunftsorientierte Vorschläge machen.“

Lesen Sie hierzu auch:

Ende Harmonie im Stadtrat? - "Diesen Taschenspielertrick machen wir nicht mit!"

UWG-Fraktion kontert CSU, FW, FDP und JU im Ingolstädter Stadtrat

Vorbei mit der Harmonie: Oberbürgermeister Scharpf wirft CSU, FW, FDP und JU Wahlkampfmodus vor

SPD-Fraktion nimmt Stellung zur Kritik von CSU, FW, FDP und JU

ÖDP-Stadtratsgruppe nimmt Stellung zur Kritik von CSU, FW, FDP und JU

Quelle: Unveränderte Übernahme einer Pressemitteilung der Stadtratsfraktion von Bündnis90/Die Grüne Ingolstadt. Überschrift des Artikels: O-T(h)öne.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz