Anzeige

Homeschooling

Homeschooling

O-T(h)öne gibt Fraktionen und Gruppierungen im Ingolstädter Stadtrat, sowie ausgewählten Personen des gesellschaftlichen Lebens und aus dem journalistischen Bereich, in der Rubrik "Aus fremder Feder", die Möglichkeit eines Gastkommentars zur Ingolstädter Kommunalpolitik. Das Thema ist durch den Gastkommentator frei wählbar, ebenso die Länge des Textes. Die Veröffentlichung erfolgt nicht redigiert und ungekürzt. Die Verantwortung für den Inhalt trägt allein der Verfasser des Gastkommentars.

Gastkommentar von

Jakob Schäuble
Sprecher der FDP- Stadtratsgruppe

Ist Homeschooling eine gute Sache, oder ist Präsenz in der Schule besser? Die Antwort ist sicher eindeutig - Präsenzunterricht ist das wesentlich bessere System. Aktuell gibt es aber aufgrund der Pandemielage keine Alternative, weswegen es darauf ankommt Homeschooling so gut wie möglich zu gestalten. Karl Ettinger und ich sind beide vom Homeschooling mit unseren Kindern auch persönlich betroffen und haben sowohl negative als auch positiven Erfahrungen gemacht. Positiv ist zuerst einmal, dass die Kinder Lernstoff vermittelt bekommen. Negativ, dass die Ausgestaltung nicht an jeder Schule im 21. Jahrhundert angekommen ist. Wir haben von Seiten der Stadt große Anstrengungen unternommen, um sowohl Endgeräte für die Schüler als auch für die Lehrer zu beschaffen, die Schulen mit IT aufzurüsten und Videokonferenzsysteme bereit zu stellen, damit die Lehrer mit den Schülern auch live kommunizieren können. Die Nutzung dieser Angebote ist aber Sache der Schulen. Unterricht kann didaktisch auch digital gut aufbereitet werden und viele Lehrer machen dies auch. In der Breite sollte das Land Bayern aber noch deutlich mehr in Schulungen für die Lehrer investieren. Das Bildungsministerium ist in Bayern leider erst aufgewacht, als es im Herbst zu spät war. Eine frühe und konsequente Ausrichtung hat leider gefehlt. Hier ist Herr Piazolo gefordert, denn wie die so entstandenen Lerndefizite wieder aufgeholt werden sollen, das steht in den Sternen.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz