Anzeige

Informationsveranstaltung zum Thema Gelenkersatz

Menschen, die ein künstliches Gelenk benötigen, haben viele Fragen rund um den Eingriff. Antworten darauf gibt am Montag, 15. Juli, Markus Peyerl, Leiter der Sektion für Orthopädische Chirurgie und Endoprothetik im Klinikum Ingolstadt. Der Vortrag „Leben mit einem künstlichen Gelenk“ beginnt um 18 Uhr im großen Veranstaltungsraum Oberbayern im Klinikum. Eingeladen sind vor allem Betroffene, die ein künstliches Gelenk bekommen, aber auch andere Interessierte. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig.

Quelle: Klinikum Ingolstadt.

Sie möchte zu dieser Veröffentlichung mit dem Nachrichtenportal O-T(h)öne in Kontakt treten?

Wir freuen uns über Ihre Email.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige