Anzeige

Ingolstadt: 1,7 Millionen Euro aus Städtebauförderungsprogrammen

Ingolstadt: 1,7 Millionen Euro aus Städtebauförderungsprogrammen

(ot) Die Stadt Ingolstadt erhält heuer eine Förderung von über 1,7 Millionen Euro aus drei Bund-Länder-Städtebauförderungsprogrammen, gab der CSU-Landtagsabgeordnete Alfred Grob jüngst bekannt.

Im Rahmen des Programms „Lebendige Zentren“ erhält Ingolstadt gut 1,3 Millionen Euro für seine Altstadt. Auch die Aufwertung des Pius-, des Augustin- und des Konradviertels wird im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt - Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“ zu gleichen Teilen mit insgesamt 360.000 Euro unterstützt. Außerdem bekommt Ingolstadt aus dem Programm „Wachstum und Erneuerung“ weitere 60.000 Euro für das Weinzierl-Gelände südlich der Donau.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter Verwendung einer Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Alfred Grob (CSU)

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz