Anzeige

Ingolstadt: Einbrüche in sozialen Einrichtungen

Am vergangenen Wochenende ereigneten sich in Ingolstadt zwei Einbrüche, zu denen die Kriminalpolizei Zeugen sucht.

In der Zeit von Freitag, 21.06.2024, 18.00 Uhr bis Samstag, 22.06.2024, 15.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in einen Gebäudekomplex an der Levelingstraße ein, der Geschäftsräume und Praxen beinhaltet. In den Räumen einer Sprachenschule und der Bayerischen Krebsgesellschaft wurde aus mehreren Geldkassetten insgesamt ein mittlerer 3-stelliger Eurobetrag entwendet. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Zwischen Freitag, 21.06.2024, 20.30 Uhr und Montag, 24.06.2024, 06.55 Uhr ereignete sich ein zweiter Einbruch. Hier wurde eine soziale Einrichtung an der Esplanade angegangen. Mit brachialer Gewalt öffneten die bislang unbekannten Täter die Eingangstüren und versuchten erfolglos einen sich in den Geschäftsräumen befindlichen Tresor aufzuhebeln. Ein zweiter Tresor konnte zwar geöffnet werden, dieser enthielt allerdings keine Wertgegenstände. Die Täter verließen in der Folge ohne Beute das Gebäude wieder über den Haupteingang. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 5000 Euro.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt führt die Ermittlungen zu beiden Fällen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben können, sich unter Tel. 0841/9343-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Sie möchte zu dieser Veröffentlichung mit dem Nachrichtenportal O-T(h)öne in Kontakt treten?

Wir freuen uns über Ihre Email.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige