Anzeige

Ingolstadt: Feuer an der Querspange - Eine Stunde teilweise Sperrung

Ingolstadt: Feuer an der Querspange - Eine Stunde teilweise Sperrung

(fot) Am gestrigen Samstagabend, gegen 18:30 Uhr, stand ein 32-jähriger Autofahrer mit seinem Peugeot 407 an der roten Ampel in der Südlichen Ringstraße, Kreuzung Münchener Straße/Brückenkopf in Ingolstadt, als er plötzlich aus dem Motorraum heraus Flammen und auch dunklen Rauch wahr nahm. Alle drei Insassen verließen umgehend den Pkw, der anschließend noch mitten in die Kreuzung hinein rollte, wo der Motorraum letztlich vollständig ausbrannte. Das konnte auch eine relativ kurz danach eintreffende Streifenbesatzung mit dem im Polizeiauto befindlichen Handfeuerlöscher nicht mehr verhindern. Erst die ebenfalls verständigte Berufsfeuerwehr Ingolstadt konnte den Brand dann vollständig löschen. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste anschließend abgeschleppt werden. Sämtliche Insassen blieben bei dem Vorfall unverletzt. Der wirtschaftliche Totalschaden an dem Fahrzeug wird mit rund 3.000 Euro beziffert. Die Querspange musste für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde lang teilweise gesperrt bleiben, was im Feierabendverkehr am Samstagabend zu spürbaren Behinderungen führte, so ein Polizeisprecher.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter Verwendung einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz