Ingolstadt: Pächterwechsel im Café Moritz zum 1. Januar

Ingolstadt: Pächterwechsel im Café Moritz zum 1. Januar

(ot )Der Stadtrat hat vor der Sommerpause aus seiner Mitte ein Gremium zur Neuvergabe des Cafés im Neuen Rathaus berufen. Nach intensiver Beratung und Bewertung der eingegangenen Bewerbungen hat sich das Auswahlgremium für die Vergabe an die Bewerber Christian Marzell und Tino Blankenburg entschieden. Ein entsprechender Pachtvertrag wurde jetzt unterzeichnet. Dies teilt die Stadt Ingolstadt soeben in einer Pressemitteilung mit.

Die beiden Neupächter betreiben seit 2018 das Restaurant „Da Gino“ in der Donaustraße. Sie übernehmen den Betrieb des Cafés im Neuen Rathaus zum 1. Januar 2020. Eine entsprechende Übergangsregelung mit dem bisherigen Pächter (Bäckerei – Cafés Heiglbeck) konnte vereinbart werden. Seitens der Pächter ist beabsichtigt, Name und Konzept des „Café Moritz“ weiter zu führen.

Der Pressesprecher der Stadt Ingolstadt, Michael Klarner, dankt der Bäckerei Heiglbeck, namentlich Herrn Eugen Kloos, im Namen der Stadt in der Pressemitteilung, für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen 15 Jahren und wünscht den neuen Pächtern beim Betrieb des Cafés allen Erfolg.

Quelle:Stadt Ingolstadt Presse- und Informationsamt

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz