Anzeige

Interkulturelle Woche 2020 in Ingolstadt

Interkulturelle Woche 2020 in Ingolstadt

(ot) Im Rahmen der Interkulturellen Woche von Dienstag, 29. September, bis Sonntag, 4. Oktober, wird in Ingolstadt unter dem Motto „Zusammen leben – Zusammen wachsen“ ein umfangreiches Programm angeboten. Die Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 immer Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.

Die bundesweite Kampagne lädt auch in Ingolstadt, trotz Corona, wieder zum Staunen, Informieren, Austauschen oder einfach zur Unterhaltung ein. Alle Bürgerinnen und Bürger in Ingolstadt, unabhängig von Alter oder Herkunft, sind eingeladen, das für sie Passende aus einem abwechslungsreichen Programm auszuwählen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zu jeder Veranstaltung notwendig. Der Anmeldezeitraum läuft bis 24. September. Das gesamte Programm sowie alle aktuellen Informationen zur Anmeldung findet man in einem Flyer bzw. online unter www.ingolstadt.de/in-terkulturelle-woche.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Gerade in dieser schwierigen Zeit, in der die Coronavirus-Pandemie den Alltag und das Leben von Menschen weltweit in drastischer Weise verändert hat, soll durch das Motto ein starkes Zeichen der Gemeinsamkeit gesetzt werden.  

„Die Vielfalt, die unsere Stadt auszeichnet, macht uns deutlich, dass wir gemeinsam Verantwortung für unsere Zukunft tragen. Die schrecklichen Ereignisse in Hanau Anfang des Jahres zeigen uns, dass wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft brauchen: Wir stehen zusammen. Wir halten zusammen. Wir wollen zusammen leben“, so die Integrationsbeauftragte der Stadt Ingolstadt Ingrid Gumplinger. „Wir wollen mit unserer Interkulturellen Woche ein Zeichen setzen und uns unmissverständlich für Respekt, Nächstenliebe, für Frieden und eine gemeinsame Zukunft einsetzen. Unsere Aufgabe als Gesellschaft ist es, auf der gemeinsamen Grundlage demokratischer Werte, unterschiedliche Ausgangslagen und Interessen wahrzunehmen und in Dia-log zu bringen. Wir selbst müssen uns weiterentwickeln und dürfen dies nicht nur von anderen erwarten. Nutzen Sie die Chance, die die Interkulturelle Woche bietet und seien Sie herzlich eingeladen zu unseren Veranstaltungen, die wir uns für Sie überlegt haben! “Sämtliche Veranstaltungen der Interkulturellen Woche werden von den Gleichstellungsbeauftragten, dem Sozialamt, der Volkshochschule, den Stadtteiltreffs, dem Bürgerhaus, dem Stadttheater, dem Evangelischen Forum Ingolstadt, der Katholischen Erwachsenenbildung und IN VIA in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten angeboten.

Quelle: Unveränderte Übernahme einer Pressemitteilung der Stadt Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz