Anzeige

Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

(ot) Erhebliche Verletzungen zog sich am Dienstagabend ein 20-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet Ingolstadt zu. Der Ingolstädter befuhr, gegen 20.00 Uhr, mit seiner 125er KTM die Manchinger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Auf Höhe des Großparkplatzes P3 bog eine 59-jährige Autofahrerin unter Vorfahrtsverletzung nach links in die Manchinger Straße ein. Den Kradfahrer hatte sie hierbei völlig übersehen. Dieser konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er kollidierte mit der Fahrerseite des Pkw, wodurch er auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der junge Mann zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die beteiligten Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Zur Unfallbearbeitung war eine Teilsperrung der Manchinger Straße für rund eine Stunde durch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt erforderlich.

Quelle: Übernahme einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz