Anzeige

Kritische Infrastruktur (KRITIS): Ist die Fernwärmeversorgung im Klinikum, Pflegeheimen und Schulen gesichert?

Kritische Infrastruktur (KRITIS): Ist die Fernwärmeversorgung im Klinikum, Pflegeheimen und Schulen gesichert?

(ot) "Da auch in Ingolstadt die Fernwärmeversorgung, die von der MVA und der Gunvor-Raffinerie gewährleistet wird, eine große Rolle spielt, ist der Brand in einem Nürnberger Kraftwerk und der damit verbundene großflächige Ausfall der Fernwärmeversorgung aus Sicht der FW-Stadtratsfraktion ein beunruhigender Vorfall", heißt es in einer Pressemitteilung des Ingolstädter Stadtrates Hans Stachel.

"Deshalb stellt sich die Frage, welche Auswirkungen ein möglicher Störfall bei Gunvor oder bei der MVA auf die Fernwärmeversorgung in Ingolstadt haben könnte. Welche Einrichtungen (Klinikum, Alten- und Pflegeheime, Schulen) wären besonders betroffen, wie kann im Ernstfall die Wärmeversorgung gewährleistet werden, z. B. durch andere Energieträger? Gibt es dafür Notfallpläne?", heißt es in der Mitteilung weiter.

Der Vorfall in Nürnberg hat, nach Ansicht der Stadtratsfraktion der FREIEN WÄHLER, gezeigt, dass es notwendig ist, auf derartige Ereignisse vorbereitet zu sein. "Gerade im Winter – wie jetzt – sind sonst schlimme Auswirkungen zu befürchten", so Stachel.

In einer Anfrage an den Ingolstädter Oberbürgermeister Christian Scharpf bittet die FW-Stadtratsfraktion um entsprechende Auskünfte und auch darum, "entsprechende Schritte in die Wege zu leiten, falls es notwendig ist".

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter der Verwendung einer Pressemitteilung der FW-Stadtratsfraktion Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz