Anzeigeadvertadvert

Laliberte beim Legendenspiel

Laliberte beim Legendenspiel

(ot) Meisterpanther John Laliberte wird am 23. Februar ebenfalls beim Legendenspiel in der Saturn-Arena auflaufen. Nach seinem Karriereende im Mai 2018 kehrt der ehemalige Kapitän der Panther damit erstmals in die Schanz zurück. „Meine Familie und ich werden während der Schulferien der Kinder nach Ingolstadt kommen. Wir freuen uns darauf alte Freunde und so viele ehemalige Teamkollegen wiederzusehen“, erzählt der 36-Jährige, der inzwischen bei einem Bauunternehmen in seiner Heimatstadt Portland/Maine arbeitet. Beim großen Legendenspiel wird der Torjäger auf viele weitere Meisterpanther treffen. Unter anderem haben bereits Patrick Köppchen, Tyler Bouck, Tim Conboy, Jakub Ficenec und Björn Barta zugesagt. „Wir sind natürlich immer in Kontakt geblieben, aber jetzt freue ich mich riesig darauf, die Jungs mal wieder persönlich zu treffen und mit ihnen zu quatschen“, erzählt Laliberte, der im Vorfeld des DEL-Spiels des ERC Ingolstadt gegen die Schwenninger Wild Wings mit den Panther-Legenden gegen die Mannschaft der „Sternstunden“ antreten wird. Diese wird unter anderem mit den Ex-Nationalspielern Michael Bresagk, Michael Wolf und Andreas Renz ebenfalls hochkarätig besetzt sein.

Bei den Panther-Fans genießt der ehemalige Power Forward Laliberte ohnehin allerhöchstes Ansehen. Und das nicht nur wegen seiner 313 Spiele im ERC-Trikot in denen er 248 Punkte sammelte. Mit 122 Toren für die Panther in der deutschen Eliteliga ist er zweitbester Torjäger der Ingolstädter DEL-Geschichte. Insgesamt lief der US-Amerikaner sechs Jahre lang für die Blau-Weißen auf. „Ich habe definitiv die schönsten Erinnerungen an meine Zeit in Ingolstadt. Alleine wenn ich an den Gewinn der Meisterschaft denke, kommen gleich wieder die ganzen Emotionen hoch. Mit dem Team auf dem Rathaus zu stehen, das war so ein großartiges Gefühl“, blickt er auf seine Zeit als Schanzer zurück. „Uns hat die Stadt super gefallen und auch unsere Nachbarschaft war super. Das vermissen wir schon.“ In den USA ist Laliberte auch weiterhin dem Eishockey verbunden und spielt in seiner Freizeit in einer Hobbymannschaft. Außerdem trainiert er das Jugendteam seiner achtjährigen Tochter Aida.

Die Kombitickets für das Legendenspiel und das anschließende DEL-Match des ERC Ingolstadt gegen die Schwenninger Wild Wings gibt es an allen gängigen Vorverkaufsstellen sowie im Online-Ticketshop. Für Dauerkartenbesitzer wird ein Upgrade-Ticket angeboten, das im Fairplay Hockey Shop sowie bei allen Spielen der Panther an der Abendkasse erhältlich ist.

Quelle: ERCI

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz