Lindfors komplettiert Trainerteam

Lindfors komplettiert Trainerteam

(ot) Der ERC Ingolstadt erweitert seinen Trainerstab mit Sakari Lindfors. Der Finne wird sich als Torwarttrainer um die PantherGoalies kümmern und monatlich bis zu zehn Tage in Ingolstadt sein.

Der 55-Jährige ist seit knapp zwanzig Jahren als Torwarttrainer tätig und stand zuletzt in Villach unter Vertag. Zuvor sammelte er Erfahrung in der KHL sowie der finnischen Liiga. Von 2002 bis 2011 war er bei IFK Helsinki für die Torhüter verantwortlich, ehe er den Schritt in die zweitbeste Liga der Welt wagte. Dort arbeitete er zwischen 2011 und 2017 für Torpedo Nizhny Novgorod, Lada Togliatti und die Kunlun Red Stars. In der Saison 2017/18 trainierte er zudem die Goalies der chinesischen Nationalmannschaft.

„Sakari arbeitet inzwischen seit fast zwanzig Jahren erfolgreich als Torwarttrainer und verfügt dementsprechend über enorm viel Erfahrung. Sowohl in Finnland als auch international. Darüber hinaus kennt ihn unser Chefcoach Doug Shedden bereits aus seiner Zeit bei Helsinki, wo sie zusammengearbeitet haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell über den ehemaligen Torhüter.

Als Profi hütete Lindfors in 14 Spielzeiten das Gehäuse von IFK Helsinki und nahm an fünf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 1988 in Calgary teil. Dort gewann er mit der finnischen Auswahl die Silbermedaille. 1992 wurde er Vizeweltmeister und 1998 feierte er die finnische Meisterschaft.

Lindfors wird in der kommenden Saison monatlich für sieben bis zehn Tage in Ingolstadt sein. Erstmals für den ERC im Einsatz wird der ehemalige Profi im Trainingslager in Latsch sein.

Quelle: Unveränderte Übernahme einer Pressemitteilung der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz