Anzeige

Neue Selbsthilfegruppen Transidentität

Neue Selbsthilfegruppen Transidentität

(ot) Ab Sonntag, 2. Mai starten im Bürgerhaus Neuburger Kasten die Treffen von neu gegründeten Selbsthilfegruppen, die sich an Kinder und Jugendliche mit transidentem Empfinden und Angehörige von Menschen mit transidentem Empfinden richten. Die Treffen finden an jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr statt.

Die Gruppen richten sich an Menschen, die körperlich entweder dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht angehören, sich jedoch als Angehörige des anderen Geschlechts empfinden. Sie werden beraten in allen Fragen ihrer Transsexualität bzw. Transidentität. Auch Familienangehörigen wird Hilfe auf dem gemeinsamen Weg angeboten.

Aufgrund der aktuellen Hygienevorgaben ist die Zahl der Teilnehmer/-innen momentan auf fünf Personen begrenzt. Neue Interessentinnen und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen und können sich unter der Telefonnummer 0841 305-2803 anmelden.

Quelle: Unveränderte Übernahme einer Pressemitteilung der Stadt Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz