Anzeige

Starke Rauchentwicklung bei Anfahrt der Feuerwehr sichtbar - Drei Verletzte

Starke Rauchentwicklung bei Anfahrt der Feuerwehr sichtbar - Drei Verletzte

(fot) Zu einem Kellerbrand wurde die Feuerwehr am gestrigen Nachmittag in den Ingolstädter Stadtteil Irgertsheim gerufen. Schon auf der Anfahrt war für die Freiwilligen Feuerwehren Irgertsheim und Pettenhofen sowie der Berufsfeuerwehr eine starke Rauchentwicklung sichtbar, so ein Feuerwehrsprecher. Bei Löschversuchen mit tragbaren Feuerlöschern zogen sich drei Personen eine Rauchvergiftung zu und mussten mit zwei Rettungswagen in ein Krankenhaus zur Untersuchung gefahren werden. Die Feuerwehr löschte den Brand dann mit einem Löschrohr endgültig ab und drückte den Brandrauch mit einem Lüftungsgerät ins Freie. Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte stellte während des Einsatzes die Gebietsabsicherung für das Ingolstädter Stadtgebiet sicher.

Quelle: Die Erstellung des Artikels erfolgte unter Verwendung einer Pressemitteilung der Berufsfeuerwehr Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz