Anzeige

Stephanie Kürten setzt sich bei Vorstandswahlen der GRÜNEN durch

Stephanie Kürten setzt sich bei Vorstandswahlen der GRÜNEN durch

(ot) Jüngst wählte der Ingolstädter Kreisverband der Grünen einen neuen Vorstand. Das bisherige Sprecherteam, Stephanie Kürten und Merlin Nagel, wurden als Doppelspitze bestätigt. Kürten musste sich einer Gegenkandidatin stellen. Siegrid Seißler, die in Ingolstadt eine Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie betreibt, strebte eines der Sprecherämter an. Sie unterlag in der geheimen Wahl. Bei 29 Anwesenden entfielen 19 Stimmen auf die Grünen-Stadträtin Kürten und 10 Stimmen auf Seißler.

Ebenfalls bestätigt wurden Marina Müller als Schatzmeisterin und Peter Krause als weiteres Vorstandsmitglieder. Künftig neu im Vorstand vertreten sind Eveline Ruppel als Schriftführerin sowie Nathalie Argus, Tim Oberding und Siegrid Seißler als weitere Mitglieder.

"Wir führen mit unserem Team aus neuen und erfahrenen Vorstandsmitgliedern die erfolgreiche Arbeit für ein grüneres Ingolstadt weiter", so Merlin Nagel. Ziel sei es, die Bürgerschaft einzuladen, mit den Grünen die Stadtgemeinschaft nachhaltiger, offener und klimaresistent zu machen. Der neue Vorstand sehe es als Aufgabe, den politischen Dialog zu verbessern und Brücken zu bauen.

Laut Co-Sprecherin Stephanie Kürten sei dies wichtig, um möglichst vielen Menschen den Zusammenhang zwischen privatem Handeln und den politischen Klimazielen zu vermitteln. "Der Klimawandel geht uns schließlich alle an. Wir müssen den Wettlauf gegen die Erderwärmung gewinnen, es bleibt uns gar nichts anderes übrig".

Quelle: Eigene Recherche, sowie Verwendung einer Pressemitteilung der Ingolstädter Grünen.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz