Teil 2 des Sommerinterviews 2019 mit GRÜNEN-OB-Kandidatin Petra Kleine

Teil 2 des Sommerinterviews 2019 mit GRÜNEN-OB-Kandidatin Petra Kleine

(tt) Der 2. Teil des Sommerinterviews mit GRÜNEN-OB-Kandidatin Petra Kleine behandelt die Themen: Warum sind die Sondierungsgespräche nach der Kommunalwahl 2014 zwischen CSU und GRÜNEN gescheitert? Was waren die Gründe, dass den GRÜNEN trotzdem ein "grüner" Referentenposten angeboten? Wie kam es zu der Entscheidung das Umweltreferat zu besetzten und nicht das Kulturreferat, zumal bei letzterem ja die Stärke der damaligen OB-Kandidatin lag? Was hat der "grüne" Umweltreferent den GRÜNEN in dieser Wahlperiode "gebracht"? Welche Haltungen nehmen die GRÜNEN den Forderungen "Untertunnelung der Westlichen Ringstraße" und "Grünbrücke vom Theater zur Donau" ein? Wie gehen die GRÜNEN mit der "Verkündigungspolitik" des Oberbürgermeisters um? Was ist aus Sicht der GRÜNEN eine gute Bürgerbeteiligung?

Den ersten Teil des Sommerinterviews finden Sie hier:

Teil 1 des Sommerinterviews 2019 mit GRÜNEN-OB-Kandidatin Petra Kleine

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz