Anzeige

Theater-Schneiderei näht Masken für das Klinikum Ingolstadt

Theater-Schneiderei näht Masken für das Klinikum Ingolstadt

(ot) Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da derzeit aufgrund der Corona-Pandemie in Deutschland die Schutzkleidung zur Neige geht und die Nachfrage gerade nach Gesichtsmasken so hoch wie nie ist, will das Stadttheater Ingolstadt helfen. Aus diesem Grund hat Intendant Knut Weber beschlossen, dass in der Schneiderei künftig Masken genäht werden sollen.

»Unsere Schneiderei fertigte in den vergangenen Tagen bereits Masken für unsere Kolleginnen und Kollegen im Haus, die derzeit noch in die Arbeit gehen, um ihnen so einen besseren Schutz vor dem Coronavirus zu bieten«, erklärte Knut Weber. Nun soll die Produktion für das Klinikum ausgeweitet werden. Ziel ist es, die Ärztinnen und Ärzte dort, so gut es geht, mit Materialien zu versorgen.

Zwar können die Masken keinen hundertprozentigen Schutz davor bieten, sich mit dem Virus anzustecken, sie können jedoch dabei helfen, dass erkrankte Personen keine anderen Menschen anstecken.

Quelle: Stadttheater Ingolstadt

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz