THI-Professor Dr. Simon Nestler in das Präsidium der Gesellschaft für Informatik berufen

THI-Professor Dr. Simon Nestler in das Präsidium der Gesellschaft für Informatik berufen

(ot) Prof. Dr. Simon Nestler, Professor für Mensch-Computer-Interaktion an der Technischen Hochschule Ingolstadt, wurde in das Präsidium der Gesellschaft für Informatik gewählt – mit rund 20.000 Mitgliedern die größte Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum.

Für seine dreijährige Amtszeit (2020 bis 2022) verfolgt Prof. Nestler das Ziel, die Informatik als attraktive Wissenschaftsdisziplin weiter zu stärken, so dass sich noch mehr talentierte Schüler und Absolventen für ein Informatikstudium entscheiden. Auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an den Hochschulen ist eines seiner zentralen Anliegen.

In der Gesellschaft für Informatik war Prof. Nestler bislang u.a. Mitglied des Leitungsgremiums der Fachgruppe Mensch-Computer-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen und Mitglied des Beirats für den wissenschaftlichen Nachwuchs.
Die Gesellschaft für Informatik versteht sich als Plattform und Sprachrohr für alle Disziplinen der Informatik in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Sie vertritt die Interessen der Informatik u.a. gegenüber der Politik sowie in der öffentlichen Wahrnehmung.

Quelle: THI / Foto: Prof. Dr. Simon Nestler

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz