Unwetter in Ingolstadt: Zahlreiche Freiwillige Feuerwehren im Einsatz

Unwetter in Ingolstadt: Zahlreiche Freiwillige Feuerwehren im Einsatz

(ot) Am gestigen Abend zog eine Unwetterfront über das Stadtgebiet Ingolstadt. Neben lokalem Starkregen kam es auch zu starken Windböen. Bis 22:30 Uhr wurden durch die Feuerwehr Ingolstadt rund 50 Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet. Meist handelte es sich um umgefallene Bäume oder größere herabgefallene Äste, die Straßen blockierten.
 
Im Stadtteil Zuchering fiel ein Baum auf ein Fahrzeug, dass dadurch beschädigt wurde. In der Östlichen Ringstraße – Höhe der Klinik Dr. Maul - drohte eine große Buche umzustürzen. Aufgrund der Schadenslage wurde die Östliche Ringstraße bis auf weiteres komplett gesperrt.

In der Regimentstraße wurde aufgrund eines umgestürzten Baumes ein PKW in Mitleidenschaft gezogen. Ebenfalls wurde ein Gebäude beschädigt.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Haunstadt, Unsernherrn, Mailing, Ringsee, Gerolfing, Brunnenreuth, Haunwöhr, Hundszell, Etting, Friedrichshofen und Stadtmitte sowie die Kräfte der Berufsfeuerwehr.

Insgesamt waren rund 160 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr Ingolstadt im Einsatz.

Quelle: Übernahme einer Pressemitteilung der Berufsfeuerwehr Ingolstadt. Foto: Berufsfeuerwehr Ingolstadt.

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Funktionen (z.B. eingebundene Videos) können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden.

Weitere Infos zum Datenschutz