AOK Ingolstadt startet AZUBI-Bewerbungsprozess

Die meisten Berufsausbildungen beginnen im September. Bewerben sollte man sich allerdings schon frühzeitig, häufig bereits im Jahr vor dem eigentlichen Berufsstart. So wird der 23. Februar mit der Übergabe der Zwischenzeugnisse vielfach zum Auftakt für die Bewerbungsphase um einen Ausbildungsplatz für das kommende Jahr 2025. Auch die AOK in Ingolstadt startet jetzt ihren Bewerbungsprozess. „Bewerberinnen und Bewerber können ihre Unterlagen einfach online unter www.aok.de/stellenmarkt hochladen“, so Ulrich Resch, Direktor bei der AOK in Ingolstadt.

Die AOK bietet jedes Jahr bayernweit zum Berufsstart über 250 Ausbildungsplätze, aktuell werden knapp 700 Azubis bei der bayerischen Gesundheitskasse ausgebildet. Bei der AOK-Direktion in Ingolstadt können im September nächsten Jahres sechs junge Menschen Sozialversicherungsangestellte werden. „Wir legen viel Wert auf eine durchgehend qualitativ hochwertige Ausbildung und unsere Übernahmequote von 95 Prozent bestätigt dies eindrucksvoll“, so Resch. Die Azubis durchlaufen alle Fachbereiche und Abteilungen bei der AOK und erwerben dadurch umfangreiches Fachwissen in der Kranken- und Pflegeversicherung. In der AOK-Direktion Ingolstadt unterstützen erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder den Berufsstart.

Quelle: AOK Ingolstadt.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige