Ponys auf der Bundesstraße – Tiere entlaufen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen Mitternacht zu einem Verkehrsunfall zwischen Moritzbrunn und der Bundesstraße 13. Nachdem vier Ponys aus einer Koppel bei Weißenkirchen entlaufen waren, stieß eines von Ihnen mit einem Fahrzeug zusammen. Am Auto entstand hierbei eine Delle in der Motorhaube. Die Tiere liefen anschließend bei Pietenfeld weiter auf der Bundesstraße 13 herum und sorgten für Verkehrsbehinderungen. Nach Mitternacht konnten sie durch die Polizei zusammen mit ihrem Besitzer eingefangen und zurückgebracht werden. Alle Ponys, auch das am Unfall beteiligte, waren wohlauf, teilt die Polizei mit.

Quelle: Polizeiinspektion Eichstätt

Diesen Beitrag teilen
Anzeige