Brand in Ingolstädter Kirche

Am heutigen Nachmittag Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Einheiten der Berufsfeuerwehr Ingolstadt und die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichshofen und Gerolfing in den Buchenweg aufgrund eines gemeldeten Kirchenbrandes. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde die Kirche komplett verraucht vorgefunden. Zwei Ersthelfer hatten den Entstehungsbrand einer Kirchenbank erfolgreich mit Pulverlöschern bekämpft. Zwei Trupps der Feuerwehr unter Atemschutz begannen sofort mit der Absuche der Kirche und haben Abluftöffnungen geschaffen. Parallel wurde eine maschinelle Belüftung durchgeführt. Aufgrund der Ausdehnung des betroffenen Raumes haben sich die Belüftungsmaßnahmen aufwendig gestaltet, teilt der Einsatzleiter mit. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mit dem Löschzug, einer zweiten Drehleiter und dem Inspektionsdienst eingesetzt. Zudem waren 22 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Friedrichshofen und Gerolfing vor Ort. Der Rettungsdienst war mit vier Fahrzeugen an der Einsatzstelle.

Quelle: Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Ingolstadt.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige