Ingolstadt: Frontalcrash in der Stadt

Am gestrigen Nachmittag ereignete sich Beilngrieser Straße ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen, nach Polizeiangaben verursacht vermutlich durch einen Sekundenschlaf. Eine 47-jährige Frau kam mit ihrem Fahrzeug dadurch in den Gegenverkehr und krachte in das Fahrzeug eines entgegenkommenden 21-jährigen. Die Beilngrieser Straße war wegen des Unfalls für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften bestehend aus der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei war an der Einsatzstelle.

Beide Fahrzeugführer hatten enormes Glück, da diese nur leicht verletzt wurden, ebenso die 18-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin. An den Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Diesen Beitrag teilen
Anzeige