Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

Gestern Morgen wurde die Polizei informiert, dass auf dem Parkplatz am Hopfenwehrlsee, bei dem Fuchsschüttweg, soeben ein Fahrzeug in ein Gebüsch gefahren sei und hierbei eine Metallabsperrung beschädigt wurde. Bei Eintreffen der Polizeistreife war der Unfallfahrer zu Fuß flüchtig, konnte jedoch rasch von den Beamten eingeholt werden. Bei der Kontrolle wurden Alkoholgeruch sowie drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der 26-Jährige zeigte sich unkooperativ und lehnte die Durchführung von Alkohol-sowie Drogenschnelltests ab. Im Fahrgastraum des Fahrzeuges konnten die Beamten Betäubungsmittelreste feststellen. Diese wurden sichergestellt. Der 26-jährige Ingolstädter musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ingolstadt

Diesen Beitrag teilen
Anzeige