Ingolstadt: Alle Freiwillige Feuerwehren im Einsatz

Das Tief CIRO bescherte der Feuerwehr Ingolstadt, zusätzlich zum Tagesgeschäft, den ganzen gestrigen Tag über rund 60 zusätzliche Einsätze durch Schneelasten. Oftmals mussten angebrochene Bäume abgetragen werden oder Äste, die auf öffentliche Verkehrsflächen und abgestellte Fahrzeuge zu stürzen drohten, fachmännisch abgetragen werden.

„Durch das optimale Zusammenspiel zwischen Integrierter Leitstelle Ingolstadt auf der einen Seite und den eingesetzten Feuerwehren auf der anderen Seite, mussten Hilfeersuchende im Stadtgebiet Ingolstadt nur eine sehr kurze Zeit auf adäquate Hilfe warten“, heißt es in einer Mitteilung des örtlichen Amtes für Brand- und Katastrophenschutz.

Zu Spitzenzeiten waren rund 90 Feuerwehrleute sämtlicher Freiwilliger Feuerwehren aus Ingolstadt gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr im ganzen Stadtgebiet im Einsatz. Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes (THW) begutachteten das Dach der Saturn Arena auf dessen Stabilität. Nach Auskunft eines Experten bestand keine Gefahr für das Gebäude.

Quelle: Amt für Brand- und Katastrophenschutz

Diesen Beitrag teilen
Anzeige