Brand eines Einfamilienhauses

Aus bislang ungeklärter Ursache, so die Polizei, geriet in den heutigen frühen Morgenstunden ein Einfamilienhaus in der Ingolstädter Straße in Manching in Vollbrand. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Nach einer ersten Einschätzung entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften rückte nach Mitternacht aus, um das Feuer zu löschen. Aufgrund der Gesamtumstände wird derzeit davon ausgegangen, dass ein fehlgeleiteter Feuerwerkskörper für das Schadensereignis brandursächlich ist, so ein Polizeisprecher. Die weiteren Ermittlungen zur endgültigen Klärung der Brandursache wird hierfür das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ingolstadt übernehmen.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige