Fahrzeugüberschlag und Böschung runtergerutscht

Die Feuerwehr Ingolstadt wurde heute Mittag zu einem Verkehrsunfall auf der IN19 zwischen der Oskar-von-Miller-Straße und der Stadtgrenze bei Etting alarmiert. Ein Fahrzeug mit zwei Insassen hatte sich überschlagen, rutschte eine Böschung hinab und kam in einem Entwässerungskanal zum Liegen. Beide Personen konnten das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Die Streifenwagenbesatzungen der Polizei sowie aufmerksame Ersthelfer unterstützten die beiden Insassen beim Aufstieg aus der steilen Böschung. Die zwei verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt und Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt. Im Einsatz waren der Rüstzug der Berufsfeuerwehr sowie die Feuerwehr Etting mit insgesamt 25 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen. Über die eingesetzten Kräfte des Rettungsdienstes machte der Pressesprecher der Feuerwehr keine Angaben.

Quelle: Berufsfeuerwehr Ingolstadt.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige