Großeinsatz: Brand in mehreren Kellerabteilen

Durch ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in Pfaffenhofen entstand am gestrigen Nachmittag erheblicher Sachschaden. Rettungskräfte waren durch das Auslösen einer Brandmeldeanlage alarmiert worden. Die Einsatzkräfte stellten ein Feuer im Kellergeschoss fest, das bereits auf mehrere Kellerabteile übergegriffen hatte.

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung mussten 21 meist ältere Bewohner des Gebäudes evakuiert werden. Sie wurden durch ein Großaufgebot von Einsatzkräften des Rettungsdienstes betreut und versorgt. Verletzt wurde niemand.

Nachdem die Feuerwehr den Brand löschen und das Gebäude mit Großlüftern entrauchen konnte, konnten die Betroffenen nach etwa zwei Stunden wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.  Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat noch am Abend die Ermittlungen zu Klärung der Brandursache aufgenommen. Erste Hinweise deuten auf einen technischen Defekt hin, so ein Polizeisprecher.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige