Schwelbrand in Werkstatt

In Klingsmoos, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, kam es heute in der frei stehenden Werkstatt eines Anwesens in der Pöttmeser Straße zu einem Schwelbrand. In der Früh schürte ein 64-jähriger Anwohner den Holzofen in der Werkstatt an. Als der Mann später eine Rauchentwicklung an der Durchführung des Ofenrohrs ins Freie bemerkte, begann er sofort mit Löscharbeiten. Da dies nicht ausreichte, alarmierte der Mann die Feuerwehr. Diese konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Verletzt wurde niemand. An der Außenwand der Werkstatt entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Ursächlich dürfte nach ersten Ermittlungen der Polizei ein Materialversagen im Bereich des Ofenrohrs gewesen sein.

Quelle: Polizeiinspektion Neuburg.

Diesen Beitrag teilen
Anzeige